Das deutsch-französische Theaterensemble Theater Eurodistrict BAden ALsace (BAAL)Das deutsch-französische Theaterensemble Theater Eurodistrict BAden ALsace (BAAL)

Das deutsch-französische Theaterensemble Theater Eurodistrict BAden ALsace (BAAL)

Kultur
Wir schaffen Kultur und Austausch.

Kunst lebt vom Austausch. Sie zieht Inspiration aus Begegnungen und neuen Perspektiven. Eine Menge Potenzial für Kooperation, denn auf beiden Seiten der Grenze zeichnet sich die Region durch eine vielfältige und lebendige Kulturlandschaft aus. Wir fördern die Begegnung und den Austausch von Kulturschaffenden aus Baden-Württemberg und Frankreich – als Symbol der gelebten Freundschaft und als essenziellen Teil des interkulturellen Verständnisses. 

Wenn wir Kultur teilen, haben wir mehr davon.

Den regen Austausch zwischen den Kulturszenen möchten wir weiter ausbauen. Zunächst, indem wir ganz gezielt baden-württembergisch-französische Kulturprojekte in allen Kunstsparten fördern und Stipendien sowie Austauschprogramme anbieten. Außerdem vernetzen und unterstützen wir professionelle Kulturschaffende, die sich mit anderen Kulturen auseinandersetzen und mit ihrem Engagement ein breites Publikum für das Thema begeistern.

Die Singakademie Ortenau: Teil des deutsch-französischen Projekts „Vox Rheni“.
Die Singakademie Ortenau: Teil des deutsch-französischen Projekts „Vox Rheni“.
„Kunst ist Einfall und Zufall, aber manchmal auch Abfall“
Tomi Ungerer

Neben dem professionellen Kulturbetrieb in großen Theatern und Sälen ist es vor allem das Engagement zahlreicher Menschen, die in kleinen Orchestern, Chören oder Kulturvereinen das kulturelle Leben vor Ort prägen. Um auch hier einen regen Austausch zu ermöglichen, starten wir das Förderprogramm „Breitenkultur“ zur nachhaltigen Unterstützung deutsch-französischer Kulturprojekte.

Konzert im soziokulturellen Zentrum „KulturBrücken".
Konzert im soziokulturellen Zentrum „KulturBrücken".

Wir sorgen dafür, dass Kunst Schule macht.

Auch die Kooperation diverser Kultureinrichtungen aus Baden-Württemberg und Frankreich fördern wir zukünftig mit einem eigenen Programm. Zusätzlich befinden wir uns im Ausbau einer zentralen Anlaufstelle für das freiwillige kulturelle Jahr. Das „FSJ Kultur“ bietet Jugendlichen die Chance, sich in Theatern, Musik- und Kunstschulen, Museen, Bibliotheken oder anderen kulturellen Einrichtungen ein Jahr lang zu engagieren und die Zeit zur persönlichen Weiterentwicklung und Orientierung zu nutzen.

Weiterführende Link

lkjbw.de/fsj-kultur

„Theater ist ein super Mittel, um Begegnungen zu schaffen, um sich kennen zu lernen.“
Florence Hermann, Schauspielerin und Theaterpädagogin bei BAAL