Mikro-Projekte-Fonds

Der Mikro-Projekte-Fonds ist ein Geld-Topf.
Im Mikro-Projekte-Fonds ist Geld für die Projekte:
Insgesamt 300.000 Euro.
Bürgerinnen und Bürger können sich
mit ihrem Projekt bewerben.
Sie können dann Geld bekommen.
Einzelne Projekte bekommen 500 Euro bis 6.000 Euro.

Wichtig dabei ist:
Es geht um den Austausch zwischen Baden-Württemberg und Frankreich.
So kann der Austausch sein:

  • Man trifft sich persönlich.
  • Man trifft sich über den Computer.
  • Oder über das Smart-Phone.
  • Oder auf sonstige Weise.
Geldscheine

Stellen auch Sie einen Antrag

Wenn Bürgerinnen und Bürger Geld für ihr Projekt möchten:
Dann müssen sie einen Antrag stellen.
Sie heißen deshalb Antrag-Steller:

Für die Antrag-Steller gelten folgende Bedingungen:

  • Sie wohnen offiziell in Baden-Württemberg.
  • Sie haben die Förder-Richt-Linie gelesen.
  • Alle anderen Voraussetzungen treffen auf Sie zu.
    Die Voraussetzungen stehen in den Förder-Richt-Linien.
  • Der Antrag geht rechtzeitig ein.
    Rechtzeitig heißt hier:
    Spätestens 3 Wochen vor dem Beginn vom Projekt.

Wenn Sie auch ein Projekt machen.
Und eine Förderung möchten:
Dann können Sie einen Antrag stellen.

 

Den Antrag auf Förder-Geld von Baden-Württemberg und Frankreich gibt es in Leichter Sprache und in schwerer Sprache.
Wer ein Projekt machen will, kann den Antrag erstmal in Leichter Sprache anschauen. Dann versteht man den Antrag gut.
Danach muss man aber den Antrag in schwerer Sprache ausfüllen. Weil er ein Formular ist. Das ist wichtig.

Vive la Wir Logo. Mobile.